Flachdach-Fenster D_C

 

elektrisch gesteuert im  Z-Wave System

 

 

manuell

 

 

 

Festelement

 

 

 

 Die Flachdach-Fenster sind in der Version D_C-C mit transparenter oder in der Version D_C-M mit mattierter Lichtkuppel D_C-M ausgestattet.

 

Zugelassene Dachneigung 0-15o.

 

 

 

 

 

 

Breites Angebot an Innen- und Außenzubehör 

 


Aufbau der Flachdach-Fenster 

Das Flachdach-Fenster vom Typ D_C ist standardmäßig mit einer Isolierverglasung P2 ausgestattet, bestehend aus VSG und einer Einbruchschutzscheibe der Klasse P2. Bei eventuellem Glasbruch bleiben die Glassplitter an der Folie haften und schützen so vor möglichen Verletzungen. Die Isolierverglasung P2 und das zum Patent angemeldete Montagesystem erschweren einen ungewollten Ausbau der Lichtkuppel von Außen. Die Lichtkuppel aus Polycarbonat weist eine hohe Resistenz gegen mechanische Beschädigungen,
sowie Wettereinwirkungen wie Regen oder Hagel auf. Dank einer speziellen Beschichtung auf der inneren und äußeren Seite bleibt die Lichtkuppel vor UV-Strahlen geschützt.

Isolierverglasungen

Das Flachdach-Fenster ist mit der sicheren Einbruchschutzscheibe P2 ausgestattet. Der Wärmedurchgangskoeffizient für das ganze Fenster beträgt Uw 1,2 W/m²K nach DIN EN 12567-2. Das Flachdach-Fenster kann auch mit einer ultraenergiesparenden Isolierverglasung U8 ausgestattet werden. Der Wärmedurchgangskoeffizient für das ganze Fenster D_F-DU8 beträgt 0,72 W/m²K nach DIN EN 12567-2, (U=0,55 W/m2K, nach DIN EN 1873. Aus diesem Grund können die Flachdach-Fenster in Niedrigenergie- und Passivhäusern eingesetzt werden.

Innen- und Außenzubehör

 Das Flachdach-Fenster kann mit Innen- und Außenzubehör ausgestattet werden. Die zum Patent angemeldeten Profile ermöglichen eine Montage der Netzmarkise unter der Lichtkuppel, wodurch sie vor Beschädigungen durch starken Wind und Verschmutzungen geschützt bleibt.

Zugelassene Dachneigung

 Das Flachdach-Fenster D_C ist für den Einbau bei Dachneigungen von 0 bis 15 Grad geeignet.

Lieferbare Größen

Das Flachdach-Fenster ist in vielen Standardgrößen erhältlich, die mit den gängigsten Dachöffnungen korrespondieren. Aus diesem Grund eignet es sich auch als Austauschfenster für vorhandene Lichtkuppeln.